DIE ENTFÜHRUNG

Eine SING-SPIEL-SCHNITZEL-JAGD

Oper in der Grundschule? Mozart mit Kindern? Ein Serail in Dulsberg?

All das wird zu erleben sein: In dem Opernprojekt DIE ENTFÜHRUNG an der Grundschule Alter Teichweg am 28. und 29.5. 2015.

Vier Freunde verlieren sich nach einem Schiffsunglück in der Nähe der türkischen Küste aus den Augen. Sie begeben sich auf die Suche nacheinander und erleben viele Abenteuer. Die Angst vor dem gefürchteten Sultan macht es nicht angenehmer. Furchtbar grausam soll er werden, wenn er Eindringlinge erwischt. Ob er schon einen der vier Freunde entdeckt hat? Jeder der vier Gestrandeten erlebt durch mehr und mehr Hinweise seine eigene Schnitzeljagd und muss auf dem Weg zum Ziel lernen, fernab von der Heimat Mut zu fassen und auf Fremde zuzugehen – denn alleine bleibt man machtlos.

Die Angst vor dem Fremden ist eines der elementaren Themen aus Mozarts Singspiel DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL aus dem Jahr 1782. Diese Angst kennen wir heute noch, doch wird das scheinbar Furchterregende kleiner, sobald wir mit offenen Armen und Augen darauf zugehen.

DIE ENTFÜHRUNG ist ein Kooperationsprojekt

der Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg und der Hamburgischen Staatsoper

im Rahmen des Modellprogramms Kulturagenten für kreative Schulen und TUSCH in Zusammenarbeit mit der Stiftung Kinderjahre. Gemeinsam mit allen Grund- und Vorschulklassen der Grundschule Alter Teichweig entsteht ein großes Stationentheater auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten der Grund- und Stadtteilschule als Heranführung an die Sparte Oper. Die Agierenden sind dabei die Schülerinnen und Schüler sowie professionelle Sänger und Musiker.

Konzept / Regie: Kerstin Steeb

Ausstattung: Margarethe Mast

Produktionsleitung: Matthias Vogel

Dramaturgie / Koordination Staatsoper: Judith Zeitner

Musikalische Leitung: Hanne Franzen

SängerInnen: Luise Hansen, Masanori Hatsuse, Tim Maas, Steinunn Soffia Skjenstad

SchauspielerInnen: Alle GrundschülerInnen und VorschülerInnen der Grundschule Alter Teichweg

Chor: Dulsberger Chorkatzen

Chorleitung: Sabine Wesemüller

Orchester: Mit Mitgliedern der Philharmoniker Hamburg:

Aufführungen: Donnerstag, 28.05.15 16:30 Uhr und 18.00 Uhr

Freitag, 29.05.15 09:30 Uhr und 11:00 Uhr

Aufführungsort: Grund- und Stadtteilschule Alter Teichweg.

PRESSE MOPO

„Das Thema ist aktuell wie nie“

BEITRAG VOM NDR

PRESSE ABENDBLATT

HH 28.05.15

Dulsberg 200 Kinder auf der größten Opernbühne der Stadt

Genevieve Wood

Dulsberg. Dass Alisha, 8 Jahre, aus der zweiten Klasse auf der größten Opernbühne der Stadt steht, ist ihr gar nicht bewusst. Ihr macht es einfach nur Spaß, dabei zu sein. Sie ist eine von 207 Grundschülern der Grund- und Stadtteilschule Dulsberg, die heute und morgen „Die Entführung“, eine Singspiel-Schnitzeljagd nach Wolfgang Amadeus Mozart, aufführen werden.

Über den Schulhof, durch die Turnhalle, auf das Dach, in die Mensa, durch die Werkstatt, in die Aula – das rasante Stück entführt auf elf verschiedenen Stationen quer durch die Schule in die Welt von Mozart. Die Geschichte: Die vier Freunde Blonde, Pedrillo, Belmonte und Konstanze verlieren sich nach einem Schiffsunglück aus den Augen und begeben sich auf die Suche nacheinander.

Jeder der Gestrandeten erlebt seine eigene Schnitzeljagd. Es ist ein Stück über die Angst vor dem Fremden. Vier professionelle Schauspieler und Sänger gehen zusammen mit Kindern von der Vorschulklasse bis zur vierten Klasse auf diese Reise. Die Schüler schlüpfen dabei in die Rollen von Fieslingen, Gastfreundlichen, Wachen, Beeren und Früchten und weisen den vier Freunden den Weg. Die Vier haben dabei jeweils auf getrennten Wegen das Publikum im Schlepptau. Sängerin Steinunn Skjenstad, 32, spielt Konstanze und trägt zwei Arien vor. „Es ist etwas völlig anderes als sonst“, sagt sie, „Man muss die Kinder anders antreiben. Alles geht über Spontaneität“, sagt sie. Höhepunkt ist am Ende des Stückes, wenn die „Chorkatzen“ mit den Philharmonikern auftreten.

Seit März hat Regisseurin Kerstin Steeb mit den Schülern und Sängern gearbeitet. Seit zwei Wochen proben sie täglich. „Dabei konnten die Schüler auch ihre Figuren selbst entwickeln“, sagt Alishas Lehrerin, Veronika Hesse. Möglich gemacht hat dieses Projekt die Tusch-Partnerschaft (Theater und Schule) zwischen der Schule und der Staatsoper Hamburg sowie die „Kulturagenten für kreative Schulen“ in Zusammenarbeit mit der Stiftung Kinderjahre. So sind sämtliche Kostüme von der Stiftung mitfinanziert und von Ehrenamtlichen genäht worden. Die einstündige Hatz über den Schulhof läuft heute jeweils um 16.30 Uhr und um 18 Uhr sowie am Freitag um 9.30 Uhr und um 11 Uhr. Die Karten für acht Euro gibt es im Schulbüro. Ort: Alter Teichweg 200.

FOTOS von Anja Beutler

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de086

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de139

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de187

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1270

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1278

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de182

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de233

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de248

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de285

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de394

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de0976

test2

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1058

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1117

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1125

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de092

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1390

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1538

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de330

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de513

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1177

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de815

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1755

15.5.Entfuehrung_KA_AnjaBeutler.de1780

 KURZFILM hier

Langer Film hier

 



Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.